WIR TRAUERN

Mit Bestürzen und immer noch fassungslos trauern wir über den vollkommen plötzlichen Tod unseres Beiratsmitglieds Dr. Carsten Hörich, der während seines Aufenthalts als ehrenamtlicher Mitarbeiter auf Chios völlig unverhofft im Alter von nur 36 Jahren von uns gegangen ist.

Carstens Tatendrang, seine Hilfsbereitschaft und vor allem sein Fachwissen werden unersetzbar bleiben, sein Fehlen wird einen tiefen Graben hinterlassen.  Er war Förderer, Berater, Mitarbeiter und Repräsentant von RLCA in Personalunion – ohne ihn wäre unsere Arbeit in ihrer jetzigen Form nicht möglich.

Carstens stets kritischer Geist und seine Freude an kontroversen Diskussionen führten immer wieder dazu, eigene Ansätze kritisch zu reflektieren und neue Ideen zu entwickeln. Sein akademischer Ehrgeiz und seine Expertise waren in Kombination mit der steten Bereitschaft den Nachwuchs zu fördern, seiner Selbstlosigkeit und seiner menschlichen Nähe einzigartig und bleiben unvergessen.

Seiner Familie und seinen Liebsten wünschen wir für die nächste Zeit viel Kraft.

Du wirst fehlen!


With deep sadness we mourn the sudden death of Dr. Carsten Hörich, a member of our advisory board, who left us unexpectedly at the age of only 36 during his stay as a volunteer at Chios.

Carsten’s thirst for action, his willingness to help and, above all, his expertise will be irreplaceable. His absence will leave a deep void . He was promoter, consultant, employee and representative of RLCA and without him our work would not be possible in its present form. Carstens’ critical spirit and the enjoyment he derived from healthy debate and discussion enabled us all to consider and reflect on our own  views and to develop new ideas.

The combination of his academic ambition and his expertise, together with his constant willingness to foster and educate the next generation, his selflessness and his deep humanity were unique and unforgettable.

We wish his family and loved ones much strength for the time to come.

We will miss you!